[Discover-Donnerstag] #7 - Das Geheimnis von Askir

Alles zum Discover-Donnerstag und vergangene Bücher/Reihen findet ihr HIER.


Das Geheimnis von Askir von Richard Schwartz

Manchmal ist einem einfach nach Fantasy - und wann immer ich an Fantasy denke, taucht vor meinem inneren Auge Das Geheimnis von Askir auf. Die Bücher habe ich verschlungen und geliebt und jedes Mal furchtbar lange auf den nächsten Band warten müssen.

Das Erste Horn / Das Geheimnis von Askir Bd.1Die Zweite Legion / Das Geheimnis von Askir Bd.2Das Auge der Wüste / Das Geheimnis von Askir Bd.3Der Herr der Puppen / Das Geheimnis von Askir Bd.4
Die Feuerinseln / Das Geheimnis von Askir Bd.5Die Eule von AskirDer Kronrat

Klappentext zu "Das erste Horn"
Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Aussenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir…

Die Geschichte von Havald und seinen Gefährten ist einfach episch! Die Abenteuer, die sie erleben, sind spannend und gefährlich und absolut magisch. Die Charaktere, die Richard Schwartz geschrieben hat, sind mir noch heute im Gedächtnis und auch das Setting - Mensch das Setting! Ich würde so gerne mal nach Gasalabad einen Honigkuchen essen gehen! Einen Reread möchte ich schon lange mal machen, denn die Folgegeschichte Die Götterkriege (wieder 7 Bände) habe ich erst zur Hälfte gelesen.

Die Eule von Askir zählt mittlerweile als 6. Band der Reihe, auch wenn sie nicht direkt von Havald handelt. Die Bücher gibt es auch als Sammeledition mit hübschen Illustrationen - wobei ich hier ehrlich mit euch bin: Die Sammeleditionen sind 1. extrem dick, beherbergen sie doch immer 2-3 Bücher, 2. sind die Seiten extrem dünn (also das Papier) und 3. - und das stört mich am meisten - werden die Illustrationen von Sammelband zu Sammelband rarer. Richtig schade. Ich würde von daher eher auf die Einzelbände zurückgreifen.

AskirAskir - Die komplette Saga 2Askir

Kommentare