[Leselaunen] #4 - Arbeit, Arbeit!

Die Aktion wird von Nicci Trallafitti gehostet. Immer am Sonntag gibt es einen Wochenrückblick, immer buchig, aber oft auch ganz persönlich. 

Leselaunen-Buchbunt.jpg
© Foto: Tabea

Diese Woche hatte mich arbeitstechnisch voll im Griff. Zum Glück ist ja jetzt Osterzeit und so hat sich die Woche gut aushalten lassen. Lesetechnis bin ich nicht wirklich vorwärts gekommen, aber das soll sich nächste Woche ändern - ich habe nämlich Urlaub!

Dieser Post beinhaltet evtl. (unbezahlte) Werbung und weiterführende Links.


Aktuelle Bücher
Diese Bücher habe ich beendet:


Als eBook begleitet mich gerade In der Seele ein Grauwolf (Band 2 der Heart against Soul-Reihe von Anika Lorenz). Dann bin ich bei der Lovelybooks-Leserunde zu Todeslieder von Nina Rudt dabei. Bei Bookbeats höre ich immer noch Bestias von Greg Walters und bin etwa bei 27%. Ich bin einfach mehr der Lese- als der Hörtyp!

Momentane Lesestimmung
Wie gesagt - wenn die Arbeit zu viel wird, habe ich kaum die Zeit und auch nicht die Lust zum Lesen. Morgens im Zug schaffe ich meist ein Kapitel, das war's dann aber auch schon. Mit dem gestrigen freien Tag habe ich endlich ein wenig mehr gelesen. Todeslieder gefällt mit sehr, aber trotzdem, mein Kopf denkt dauernd an meinen SuB - ich freue mich richtig darauf, einfach ein Buch daraus auszusuchen und zu lesen! Aber irgendwie habe ich auch voll Lust, die Askir-Reihe zu rereaden. Hach, die Qual der Wahl!

Zitat der Woche
Einfach schwimmen, einfach schwimmen
Mein Motto auf der Arbeit, wenn ich nicht weiss, wie ich das alles schaffen soll, wer erkennts?

Und sonst so?
Blogkram
Neben der Rezi zu Des Sandes Widerhall (s. oben) sind bei mir diese Woche folgende Beiträge online gegangen:


Mitten aus dem Leben
Interessiert euch der Bürocontent überhaupt? Wahrscheinlich nicht... deshalb kurz und knapp: Verdammt stressig!

Privat ist es etwas weniger stressig :) Kennt ihr das, wenn euer Leben nur aus Arbeiten, nach der Arbeit Sport, Abendessen, Duschen und dann Bett besteht? Und wenn ihr dann plötzlich bemerkt: Hei, ich habe ganze 10 Tage am Stück frei ? Ging mir gestern so. Ich war echt gerade überfordert mit der Situation. Was soll ich bloss mit so viel Freizeit anfangen? ^^ Also habe ich einen Tag gebraucht, um runterzufahren und mich mit dieser Situation zurechtzufinden.

Am Dienstag war ich mit meiner besten Freundin essen. Wir haben da schon unser Lieblingsrestaurant - eigentlich eine Snackbar im Kinokomplex ^^ - wo wir immer mal wieder hingehen, weil es da das leckerste Roastbeef der Stadt gibt.


Highlight für mich war auch der Mittagsspaziergang mit Janika und ihrem süssen Doggo Peony. Ich arbeite nun seit was, 3 Jahren?, am selben Ort und war noch nie in die Richtung vom Büro weg - ein Fehler, wie sich herausgestellt hat. Man ist sooo schnell unten an der Aare und es ist soo schön da!


Seit Samstag bin ich nun am rumkränkeln, wir haben uns aber trotzdem ins Getümmel gestürzt und waren bei OBI - wir wollen unser Tomatenhaus neu gestalten, das alte fällt schon fast zusammen. Allgemein haben wir einiges im Garten gemacht und es ist einfach traumhaft, wie alles gerade blüht. Am Freitag habe ich noch eine kleine Fotosession eingelegt und mich etwas in Naturfotografie geübt ^^.


Heute Sonntag nun steht einfach nur Entspannung an. Ostern feiern wir hier nur mit einem Brunch, der aber erst morgen ist...


Was läuft so?
Was diese Woche bei mir/uns so lief:

Love Death + Robots
S01 E01 - 05

Breaking Bad
S01 E01 - S02 E03

Filme
Avengers: Infinity War

Games
Assassins Creeds: Origins

Avengers: Infinity War fand ich richtig richtig geil! Auch wenn der Film mein Herz ein wenig gebrochen hat. Aber mein Liebling Iron Man ist zum Glück noch dabei *puuuh*!

Letztes Wochenende waren wir ja mit Janika von Zeilenwanderer essen und dabei haben wir nach Serientipps gefragt. Nun haben wir auf ihren Vorschlag hin mit Breaking Bad begonnen. Ich mag es ganz gerne, muss ich schon sagen :) Danke nochmal für den Tipp!

Wie war eure Woche?

Kommentare