Dienstag, 8. August 2017

[Blogparade] Du und Dein Blog


Du und dein Blog ist eine Aktion, die Angeltearz liest ins Leben gerufen hat. Anlässlich der Missgunst und des Neides, der bei den Bloggern immer öfter aufgetaucht war, hat sie sich etwas ausgedacht, denn Miteinander ist besser, als gegeneinander!!! 

Die Fragen von Steffi sollen aufzeigen, dass da ein Mensch hinter einer Seite steckt und soll so die Distanz wegschaffen und Nähe unter den Bloggern bringen.

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Ich bin Katrin, 26 Jahre alt (und das noch ganze zwei Tage, denn am 10. werde ich bereits 27) und aus der Schweiz. Das wisst ihr bestimmt schon. Nennen tu ich mich im World Wide Web Katy. Auch nichts Neues für die meisten. Gehen wir etwas "tiefer": Ich wohne mit meinem Partner und zwei Fellnasen (Kuschelkater "Söckli" und Kampfkätzin "Shadow") im Berner Oberland nahe der Schweizer Hauptstadt. Ich arbeite als Anwaltsassistentin in einer renommierten Kanzlei in der Hauptstadt und liebe meine Arbeit. Klar ist es stressig, klar jammere ich über die Mitarbeiter (resp. eigentlich nur über einen der Anwälte), aber im Ernst: Ich liebe den Job. 

Lesen tu ich seit ich klein bin, etwa mit 4 hab ich mit Asterix & Obelix und Tim und Struppi begonnen, mich über Federica De Cesco und Thomas Brezina hochgearbeitet (oder hochgelesen) und bin schliesslich im Alter von 7 Jahren bei Tolkien's "Der kleine Hobbit" gelandet. Seither ist Fantasy mein Lieblingsgenre. Ich lese manchmal auch ausserhalb dieses Genres (Krimis, Thriller, Jugendbücher, YA/NA), finde aber meinen Weg immer wieder zurück nach Hogwarts, Narnia und in all die wunderbaren Buchwelten.

Ihr wollt noch mehr Persönliches? Gut, ähm, also, ich bin sehr introvertiert, fühle mich unter Menschen oft nicht sehr wohl (das Internet sei gelobt) und habe trotzdem einen erstaunlich grossen Freundeskreis (dank meinem Partner). Meine Familie ist mir das Wichtigste im Leben, auch wenn wir leider drastisch reduziert wurden. Aber Mama und mein Bruder - für sie würde ich alles tun. Ebenso natürlich für meinen Partner, meine allerbeste Freundin (und Seelenverwandte!?) und für unsere Katzen. Ich meins Ernst, Finger weg von meinen Katzen, oder du erlebst was! Neben lesen habe ich noch das eine oder andere Hobby, aber alle sind sehr ruhig und wiederspiegeln meinen Charakter: Ruhig, ausgeglichen, entspannt. Meistens ;-)


2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ursprünglich hatte ich eine Art Tagebuchblog, ca. im Alter von 12 Jahren. Da war ich noch Teenie und hatte das Gefühl, die Welt dreht sich um mich und alle interessiert mein ganzes Gedankenchaos. Leider hat der Blog (ich war damals in der Gothic-Szene unterwegs) unerwartet schräge Typen angelockt und so habe ich ihn irgendwann umbenannt und den Draht dazu verloren. Mein Buchblog besteht seit dem 18. Juli 2015 und ich habe schon wieder den Bloggeburtstag verpasst. Wie bin ich dazu gekommen? Naja, meinen Teenieblog habe ich geliebt und irgendwie habe ich das Bloggen vermisst. Und Rezensionen habe ich eh immer auf Lovelybooks gepostet. Also war der nächste logische Schritt ein Buchblog. Und ich habe es nicht bereut. Auch wenn ich letztens weniger Zeit dafür habe.

3. Weiss dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Jein. Der "engste Kreis" weiss es. Mein Partner ist mega stolz auf mich deswegen. Meine Mama und mein Bruder haben bisher nur einen kurzen Blick darauf geworfen. Meine beste Freundin weiss es wahrscheinlich, aber wir reden nicht darüber. Ansonsten weiss es niemand. Warum nicht? Puuuh, es fühlt sich einfach richtig an so. Viele aus meinem Umfeld können nichts anfangen mit Büchern. 

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ich bin auf Instagram vertreten, dort nenne ich mich Hauntedcupcake. HIER kann man die Seite ansehen und mit dem Folgen-Button Follower werden. Bei Lovelybooks findet man mich unter dem selben Namen, ich freue mich über Freundschaftsanfragen, auch wenn ich dort nicht mehr so oft unterwegs bin (HIER).

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)

Ich habe bisher (fast) nur gute Erfahrungen gemacht. Ein paar mal wurde ich leicht angefeindet, warum ich denn ein Buch nicht so gut fand, das sei doch toll, oder warum ich eine Reihe nicht weiterlese, die werde doch immer besser. Solche Kommentare lösche ich. Wenn ich etwas nicht mag, ist das so, wenn du es gut findest, ist das schön für dich. Aber jedem das seine! Ansonsten wurde ich bisher immer freundlich behandelt.

Was mich manchmal etwas stört, ist dieser Konkurrenzkampf "wer liest eine Neuerscheinung am schnellsten". Vielleicht fühlt es sich für mich nur so an, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass das ein Wettlauf ist, wer kriegt das Buch als erster und hat es als erster rezensiert?

Wünschen würde ich mir, dass wir alle nett zueinander sind und dass jeder die Meinung des anderen akzeptiert.


6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Den Austausch unter Büchernarren. Wie schon erwähnt hab ich in meinem Umfeld nicht so viele, die gerne lesen. Und da geniesse ich es, mich mit Menschen auszutauschen, die dasselbe mögen wie ich! Es gibt doch nichts besseres, als gemeinsam zu schwärmen, zu diskutieren, sich zu freuen! Vor allem auf Instagram kann man sich wunderbar austauschen (ist auf dem Smartphone zumindest bei mir einfacher, als Blogger.com). Ich liebe euch, Leute!

7. Liest du auch ausserhalb deines "Blogbereiches" oder liest du z.B. als Buchblogger nur Buchblogs?

Ja tue ich. Zwar sind sicher 90 % Buchblogs, aber ich lese auch gerne mal einen Food- oder Lifestyleblog. Leider sind einige davon in letzter Zeit etwas gar inaktiv, aber ich freue mich schon auf Neues (zB A Pumpkin & a Princess, Beautyrella (v.a. die Kerzenbeiträge) und Fashion Kitchen)

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Ui, wie könnte ich hier nur ein paar nennen? Ihr seid alle wunderbar und toll <3

Ich stöbere total gerne bei Charleens' Traumbibliothek, Weltenwanderer, Kathi's Bücherkrams, Favola's Lesestoff, Lielan Reads und natürlich auch bei Steffi von Angeltearz liest!

Kommentare:

  1. Hey :)
    Dem Punkt "Konkurrenzkampf" muss ich wirklich zustimmen...Mir kommt es so vor, als würde sich zwei Wochen lang alles nur um Neuerscheinung XY drehen, die danach wieder in der Versenkung verschwindet, bis das nächste gehypte Buch erscheint.
    Das ist doch manchmal echt schwachsinnig o.O
    Deswegen lese ich so gerne bei dir, weil du auch oft "ältere" Schätze vorstellst, die ich oft nicht mal mehr im Blick gehabt habe, obwohl ich irgendwann auch einmal Interesse daran hatte..:)
    Ich lese ja selber nicht immer die neuesten Neuerscheinungen und bin bei Büchern immer eine der letzten, die ihre Rezension hoch lädt, was ich aber auch nicht schlimm finde.
    Wir lesen eben, was und gefällt und nicht nur das, was gerade neu ist :)

    Ganz liebe Grüße ♥

    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. Hey Katy,

    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. :)
    Und ich freue mich sehr, dass ich zu deinen Lieblingen gehöre. Da bekomme ich direkt Gänsehaut. ♡

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
  3. Hey Katy

    Wir müssen uns treffen. Ich wusste, dass du Schweizerin bist, aber nicht, wo du wohnst. Wir wohnen im selben Kanton :-) Was denkst du?

    Ich lese sehr viele Bücher, die ein wenig älter sind oder nicht dem Mainstream entsprechen. Wenn ich mal ein aktuelles Buch als Rezensionsexemplar lese, dann lasse ich mich nicht stressen oder nehme die Konkurrenz vielleicht einfach nicht wahr.

    Mir war es immer sehr wichtig, mein Ding zu machen. Obwohl mein Blog schon älter ist, habe ich nicht sehr viele Follower und manchmal finde ich es schade, dass gewisse tiefgründige Beiträge von mir nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die ich mir dafür wünschen würde. Aber wahrscheinlich ist es halt einfach so, dass die online-Welt einfach oberflächlicher ist.

    Dein Blog gefällt mir sehr gut, ich stöbere oft bei dir vorbei und finde, dass du dich nicht von Konkurrenz einschüchtern lassen solltest.

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
  4. Hey Katy :)

    Asterix & Obelix - ich liebe ja die Filme, aber die gezeichneten von früher (nicht die von heute^^). Mein Papa hat mir mal einen der Comics in die Hand gedrückt und ich habe ihn verschlungen ;) Ich muss da echt mal wieder suchen, ob ich die noch finde ;)

    Ich finde es schade, dass man angefeindet wird, wenn man ein Buch nicht toll findet. Ich meine, jeder hat seine Meinung und wenn einem ein Buch nicht gefällt, ist das eben so. Man kann es ja auch nicht für alle perfekt machen. Und dann kann man ja auch respektvoll darauf antworten und erklären, warum man es besser gefunden hat.

    Den Wettlauf um Neuerscheinungen - nun, ehrlich gesagt habe ich darüber noch nicht so richtig nachgedacht, aber irgendwie hast du recht. Gerade bei gehypten Büchern ist das richtig schlimm und ich glaube, dass ich diese deswegen aktuell auch nur selten lese. Meistens lieben ja dann auch alle die Bücher und man kommt nich so gut weg, wenn man es dann nicht mag.

    Ich denke aber auch, dass jeder einfach seinen Weg gehen sollte und sich nicht von anderen einschüchtern braucht. Jeder Blog (und auch jeder Mensch dahinter) ist einzigartig und vielfältig und ich denke, dass ist das, was uns als Bloggerwelt auch ausmacht :)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen