Donnerstag, 6. Oktober 2016

[Rezension] Fangirl auf Umwegen - Amelie Murmann





Titel: Fangirl auf Umwegen
Autorin: Amelie Murmann
Verlag: Carlsen Impress
Seitenzahl: 280
ISBN: 
978-3-646-92887-7







Es gibt sicher Momente in meinem Leben, die ich vergessen haben werde, wenn ich alt bin. Kleine Momente, vielleicht auch grosse, aber ich bin mir sicher, dass ich niemals vergessen werde, wie es sich angefühlt hat, vor Hogwarts zu stehen.
(S. 48)

Luna ist Fangirl und Potterhead mit ganzer Seele. Als sie erfährt, dass es ein Gewinnspiel gibt, dessen Preis drei Wochen in der "Wizarding World of Harry Potter" bei einer Challenge ist, steht für sie fest: sie muss dahin. Das Glück scheint für einmal auf ihrer Seite zu stehen, und so darf sie nach Orlando fliegen. Doch die Challenge fordert sie mehr, als gedacht, denn nicht nur ihr ganzes Fanwissen zu Harry Potter ist gefragt, sondern auch Geschick im Rätsel lösen und Geschwindigkeit gegenüber den anderen Teilnehmern. Zum Glück erhält sie Unterstützung von Leo... Leo, der sie total aus dem Konzept bringt...

"Fangirl auf Umwegen" war mein erstes Buch von der Autorin und wird definitiv nicht mein letztes gewesen sein. Schon nach den ersten paar Seiten hat sie mich mit ihrem herausragenden Schreibstil in den Bann gezogen. Mit viel Wortwitz, Schlagfertigkeit und einer Menge tollem Humor nimmt sie den Leser mit auf eine wunderbare Reise.

Als Potterhead sind die Universal Studios in Florida natürlich auch für mich ein Traumreiseziel. Leider hatte ich bis jetzt nicht das Glück, dorthin fliegen zu können. Umso schöner war es für mich, Luna dorthin zu begleiten. Die Idee mit der "Wizarding World" als Hauptschauplatz fand ich sehr gelungen. Auch die Challenge fand ich eine super Idee und toll umgesetzt. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern muss die Protagonistin Rätsel aus der Harry Potter-Welt lösen. Als Preisgeld winken 100'000.- Dollar, die für Luna, die aus eher bescheidenem Umfeld stammt, eine zusätzliche Motivation darstellen. Dennoch verliert sie nicht den Spass an der Sache. Hilfe bekommt sie von Leo, einem jungen Mann, der ihr zwar zu Beginn recht auf die Nerven geht, sie dann aber immer wieder überrascht. Natürlich bahnt sich zwischen den beiden etwas an und diese unterschwellige Lovestory hat mir gut gefallen.

Besonders der Humor in dem Buch hat mich sehr gut unterhalten und war ganz nach meinem Geschmack. Oft sind auch sehr aktuelle Themen angesprochen worden, was ich toll fand.

Die Geschichte spielt in der "Wizarding World of Harry Potter" (HIER erfahrt ihr mehr), einem Themenpark in Florida, USA. Wie der Name schon besagt, behandelt der Freizeitpark die Welt von Harry Potter. Dort gibt es Hogwarts, Hogsmeade und die Winkel- und Nocturngasse zu bestaunen. Für mich als Potterhead war das ein wunderbarer Ausflug und ich bin mir schmerzlich bewusst worden, dass ich die Bücher unbedingt mal rereaden muss, weil ich an Entzugserscheinungen leide ^^

Die Autorin hat es auf jeden Fall geschafft, die Ortschaft authentisch herüber zu bringen. Ich habe mich richtig mit der Protagonistin gefreut, all die Orte zu entdecken und habe mich dorthin versetzt gefühlt.

Luna, 18 Jahre jung und Fangirl mit ganzem Herzen. Genau so wie du und ich. Und so ist es nicht erstaunlich, dass ich sie sofort in mein Herz geschlossen habe. Luna stammt aus eher bescheidenen Verhältnissen und hat ihren Vater früh verloren, was sie sehr geprägt hat. Dies hat man die ganze Geschichte hindurch gut spüren können und hat für sie mich noch liebevoller gemacht.

Leo, 19 Jahre, mit blondem Haar und ockerfarbenen Augen - und einem Aussehen, Draco Malfoy nicht unähnlich. Natürlich war ich sofort hin und weg. Ich meine, halloho! DRACO! <3 ! ;-) Nun ist Leo aber so gar nicht wie Draco, sondern eher ein ruhig und doch aufgestellter Typ, der einige Geheimnisse hat und doch einfach super süss ist. Dass er nicht die Bad Boy-Rolle aufgedrückt bekommen hat, finde ich super.

Luna und Leo sind definitiv die wichtigsten Personen in "Fangirl auf Umwegen". Man lernt noch andere Charaktere kennen, auf die wird aber nicht allzu sehr eingegangen. Was die Geschichte aber auch überhaupt nicht nötig hat.

Eine wunderbare, süsse, witzige Geschichte, perfekt für jeden Potterhead und jeden, der sich gerne verzaubern lässt.

Kommentare:

  1. Eine tolle Rezension! <3
    Ich glaube ich muss dieses Buch ganz schnell mal bestellen...^^ Es klingt jedenfalls super und alles was mit der Harry Potter Welt zu tun hat gehört definitiv in mein Bücherregal!

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag Abend wünsche ich dir!
    Carina von buechertraeumerin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin (Den Namen hab ich mir mal dreist aus dem Impressum gemopst, weil ich dich nur unter Haunted Cupcake kenne xD),

    Vielen Dank für die tolle Rezension! ♥ Ich freue mich riesig, dass dir das Buch so gut gefallen hat und das Fanfeeling aufgekommen ist!

    Wenn du dort einen Account hast, magst du die Rezension dann vielleicht noch auf amazon posten? =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Amelie

      Sorry dass ich deinen Kommi erst jetzt entdecke ;-) Habe das Buch wirklich geliebt und deine anderen Werke sind weiter nach oben gerutscht auf meiner WuLi.

      Auf Amazon bin ich zurzeit noch nicht vertreten. Falls sich das mal ändern sollte, werde ich die Rezi da sicher hochladen!

      LG
      Katy

      Löschen