Donnerstag, 7. April 2016

[Top Ten Thursday] #14 - 10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal ansetzen



#14

10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal ansetzen

Ein etwas beschämendes Thema diese Woche... Zu meiner Auswahl möchte ich sagen: wirklich Staub setzen diese Bücher nicht an, denn ich will sie wirklich alle gerne lesen und werde das auch! Es sind Bücher, die ich einfach haben wollte, als ich sie gesehen habe, und die ich dann doch nicht sofort gelesen habe... meist sind das lang ersehnte Fortsetzungen oder Neuerscheinungen. Bücher, auf die ich keine Lust mehr habe, gibt es bei mir zum Glück nicht!



Das Buch der Nacht (All Souls 3) von Deborah Harkness
Ich habe Band 1 + 2 verschlungen und sehnsüchtig auf diesen dritten Teil gewartet. Als er erschienen ist, wollte ich erst die beiden ersten Bände rereaden ... bis heute ist das nicht passiert.
Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fliesst, versucht sie im Alltag möglichst zu ignorieren. Doch dann fällt Diana in einer Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände, und plötzlich wird sie von Hexen, Dämonen und Vampiren verfolgt, die ihr das geheime Wissen entlocken wollen. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir - und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr Leben ...
Inhalt von Band 1 "Die Seelen der Nacht"


Gehämmert (Die Chronik des eisernen Druiden 3) von Kevin Hearne
Band 1 + 2 waren sooo toll, da musste Band 3 her. Mittlerweile ist ja sogar Band 4 erschienen, am besten, ich hol mir den auch und lese dann 3 + 4 nacheinander...
Atticus O'Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man eben so brauchen kann. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2100 Jahre alt: Er ist der letzte lebende Druide. Seine übermenschlichen Kräfte zieht er direkt aus der Erde und ausserdem besitzt er ein unsagbar scharfes magisches Schwert namens Fragarach. Zu Atticus' Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf Atticus' Leben abgesehen ...
Inhalt von Band 1 "Gehetzt"


Totenstimmen (Graveyard Queen 3) von Amanda Stevens
Ja, ihr ahnt es bereits. Band 1 + 2 waren toll, Band 3 musste unbedingt her...
Mein Name ist Amelia Gray. Ich war neun Jahre alt, als ich meinen ersten Geist sah. Heute arbeite ich als Restauratorin auf Friedhöfen, und meine besondere Gabe bringt mich täglich in gefährliche Situationen. Mein Vater brachte mir Regeln bei, die mich schützen sollen. Nach ihnen habe ich streng gelebt — bis jetzt. Als Detective John Devlin mich um Hilfe bei der Aufklärung einer Mordserie bat, willigte ich ein. Doch nun spüre ich, dass dieser Fall und dieser Mann mich in Gefahr bringen. Die Grenze zwischen der Welt der Geister und unserer scheint immer dünner zu werden. Und manchmal lässt sich eine Tür, die einmal geöffnet wurde, nicht wieder schliessen.
Inhalt von Band 1 "Totenhauch"


Das Lied der Elfen (Weltenmagie 3) von Aileen P. Roberts
Tolle High Fantasy, aber wie häufig bei einem letzten Band, zögere ich das Lesen heraus, weil ich nicht will, dass es endet.
Er wurde geboren, um Albanys Krone zu tragen – doch als Prinz Kayne vor der Thronbesteigung die Weihe zur Unsterblichkeit erhalten soll, verweigern ihm die Drachen diese Gunst. Denn nicht der einstige König, sondern der grausame Zauberer Samukal soll sein Vater sein. Vor den Anfeindungen flieht Kayne aus der Hauptstadt, an seiner Seite Leána, die schöne Tochter einer Dunkelelfin und eines Menschen. Sie entdecken ein magisches Portal – und geraten in unsere Welt. In Schottland treffen sie auf den geheimnisvollen Rob, der Leána nicht nur von Anfang an fasziniert, sondern der auch für Albanys Schicksal von entscheidender Bedeutung sein wird ...
Inhalt von Band 1 "Der letzte Drache"


Die Krieger der Königin (1) von L. J. McDonald
Als ich Secondhand-Bücher für mich entdeckt habe, habe ich diese Reihe ganz günstig gefunden. Und da ich sie so lange auf der Wunschliste hatte, mussten sie gleich her...
Schon seit Jahren gibt es im Königreich Eferem Gerüchte darüber, dass junge Frauen verschwinden. Die selbstbewusste Solie muss schmerzhaft erfahren, dass diese Geschichten wahr sind: Sie wird verschleppt und soll in einem geheimen Beschwörungsritual als Jungfrauenopfer dienen. Es gelingt ihr zwar, die Zeremonie im entscheidenden Moment zu stören, doch dabei bindet sie die herbeigerufene Kreatur unwiderruflich an sich. Solie reagiert zunächst panisch auf das gefährliche Wesen, doch die Angst verfliegt, als es sich in einen gutaussehenden jungen Mann verwandelt, der ihr jede Bitte erfüllt und sie sogar seine Königin nennt. Als ihre Feinde Solies Tod befehlen, ist der seltsame Mann schliesslich sogar ihre einzige Chance zu überleben …


Love Letters to the Dead von Ava Dellaira
Eine Neuerscheinung ganz nach meinem Geschmack ... die nun doch schon lange darauf wartet, gelesen zu werden.
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben...


Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin
Habe ich mir bei einem Gewinnspiel gewünscht und gewonnen. Und wahrscheinlich wegen der schweren Thematik noch nicht gelesen.
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiss, dass du nun gehen wirst ...


Splitterlicht von Megan Miranda
Im Laden gesehen, reingelesen und es musste einfach mit.
Elf Minuten ist Delaney unter dem Eis, bevor ihr bester Freund Decker sie aus dem eiskalten See herausziehen kann - und nach allem, was die Ärzte sagen, sollte sie eigentlich tot sein. Aber nach einer Woche im Koma erwacht Delaney - ohne bleibende Schäden. Und trotzdem ist nichts, wie es vorher war. Nach und nach zeigen sich Risse in Delaneys Alltag und ihrer Wahrnehmung. Unausgesprochene Gefühle zwischen ihr und Decker belasten Delaney zusätzlich, und sie fühlt sich plötzlich zu dem mysteriösen Troy Varga hingezogen, der nach einer Nahtoderfahrung dieselbe schreckliche Fähigkeit wie sie zu besitzen scheint: Beide spüren den bevorstehenden Tod anderer Menschen.


Delirium (Amor 1) von Lauren Oliver
Hab ich mir so sehr gewünscht und dann geschenkt bekommen und immer noch nicht gelesen.
Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll. 


Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon
Wurde schon vor dem Erscheinen gehypet und weil es sooo toll ausgesehen hat, musste ich es einfach haben...
Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiss, sie will alles, das ganze grosse, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.



Habt ihr auch Bücher, die ihr noch immer nicht gelesen habt, obwohl ihr sie so dringend haben wolltet?


 Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

Kommentare:

  1. Hallo Katy,

    „Love Letters to the Dead“ habe ich kürzlich gelesen und es hat mich sehr berührt. „Delirium“ war eher nicht meins, aber ich glaube, dass es dir gefallen wird.

    „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ reizt mich einerseits sehr, andrerseits hätte es bei mir wahrscheinlich wieder Staubfänger-Potential. Hier bin ich mir einfach unsicher.

    Dann wünsche ich dir, dass du deine Sublinge schnell vom Verstauben rettest.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Wir haben leider nichts auf unserer Liste gemeinsam, allerdings habe ich Rabbit und Love Letters schon gelesen und ich muss sagen, dass ich beide Bücher nicht so sonderlich mochte. Delirium staubt auch noch in meinem Regal rum. :(

    Hier mein Beitrag:
    http://maerchenbuecher.blogspot.de/2016/04/top-ten-thursday-254.html#more

    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katy ;-)
    Da bin ich auch schon.
    Drei deiner Bücher habe ich schon gelesen - Rabbit, Das Buch der Nacht und Du neben mir. "Delirium" wollte ich auch immer gelesen habe (damit meine ich die Reihe). Dazu gekommen ist es nie.
    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    Tja.. Rabbit Hayes ist irgendwie auf ziemlich vielen Liste, auch wenn ich dachte, ich bin die einzige, die das noch nicht gelesen hat. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir das alle dringend ändern müssen!
    Love Letters to the dead habe ich schon gelesen und das war eigentlich ganz gut!

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    vier deiner Bücher hab ich gelesen und vier liegen auf meinem SuB 😉 Aileen P. Roberts steht auf der WuLi. Gehämmert sagt mir nichts, aber da unser Geschmack ähnlich zu sein scheint, muss ich das mal genauer betrachten. 🙈😁

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, Katy!
    Ich dachte, ich komm mal auf einen Gegenbesuch vorbei. :)
    Ich habe mich bei "Rabbit Hayes" auch durch die Seiten gezogen, da es sehr emotional ist. Am Ende war ich schon sehr traurig. Aber es ist ein tolles, sehr bewegendes Buch und wenn dir mal wieder nach einem Buch ist, in dem man die Figuren einfach gerne haben muss und bei dem man eine emotionale Achterbahn erlebt, dann empfehle ich dir das Buch unbedingt. :)
    Die anderen kenne ich jetzt eher nicht so, aber wir können uns ja gegenseitig dazu anstacheln, "A Discovery of Witches" zu lesen. Ich zum ersten Mal und zu als Re-Read. :D
    LG, m

    AntwortenLöschen
  7. Halli hallo

    " Delirium" hat meine Liebe ( wie passend zum Thema ;) ) zu Dystopien geweckt ;)
    Ich bin ja einer der Wenigen die nur Band 1 von " die Tribute von Panem" mochte und danach dachte...." Nein kein Genre für mich..."
    " Delirium" hat es aber geschafft.....

    " Die letzten Tage..." hat mich emotional sehr mitgenommen hingegen war ich von der Entwicklung von " du neben mir" enttäuscht. Es hätte ein 5 Sterne Buch werden können aber DIE Wendung hat alles verdorben.

    Klar habe ich da so einige Bücher ich sagen nur " Weiss wie Schnee" oder " Dreams of.."

    Liebste Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)

    Love Letters und Delirium solltest du meiner Meinung nach ganz bald lesen! Ich habe sie beide geliebt... Ansonsten kenne ich keine Bücher von deiner Liste, wobei ich Rabbit Hayes glaube ich schon einmal in der Hand hatte...

    Liebe Grüße
    Jacy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo :)
    Gelesen habe ich von deinen Büchern zwar nichts, einige kenne ich aber vom sehen. Viel Spaß beim beseitigen der Staubschicht auf den Werken, wenn du sie dann liest. :)
    Gruß Dana

    AntwortenLöschen
  10. Hey Katy,
    Gemeinsamkeiten haben wir leider keine, aber die Delirium Reihe, soll sich auf jedenfall lohnen. Ich bin mal gespannt auf deine Meinung, wenn du sie doch mal in Angriff nimmst ^^

    Ich wollte die Reihe mir auch noch unbedingt zulegen :D

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Gemeinsamkeiten haben wir heute keine aber es sind schon ein paar von meiner WuLi dabei. Rabbit Hayes war sehr gut.

    Und hier gibt es meine verstaubten Exemplare
    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/04/ttt-10-bucher-die-du-unbedingt-haben.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  12. Huhu =)

    Rabbit Hayes, Splitterlicht und Delirium kenne ich alle 3 schon =P
    Von Deborah Harkness habe ich Teil 1 und 2 gelesen. Das ist mir dann aber doch zu historisch geworden =P

    Den Rest kenne ich nicht näher.

    Liebe Grüße
    Bibi <3

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Katy,
    da hast du aber ein paar sehr interessante Bücher auf dem SuB. Delirium habe ich damals gelesen und fand es ganz gut. Vom Druiden habe ich nur den ersten Band gelesen. Von Deborah Harkness ihrer Reihe habe ich Band 1 und 2 gelesen. Band 1 gefiel mir so gut. Band 2 konnte mich irgendwie nicht mehr richtig fesseln. Da fehlte mir was.
    Rabbit Hayes liegt auch gerade auf meinem SuB und ich freue mich schon sooooooo darauf. Dieses Buch möchte ich im Rahmen einer Leserunde zusammen mit einer anderen Bloggerin demnächst lesen. Vielleicht hast du ja Lust dich uns anzuschließen?
    Schau mal hier: http://der-duft-von-buechern-und-kaffee.blogspot.de/p/leserunden.html
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Tanja
      Weil ich gestern Abend was neues zum Lesen gebraucht habe aber gerade keine Lust auf Fantasy hatte, hab ich Rabbit Hayes schon begonnen (pack ganz viele Taschentücher für die Leserunde ein!). Ich abonniere dich aber gleich mal, damit ich kommende Leserunden eher entdecke :)
      LG Katy

      Löschen
  14. Huhu!

    "All Souls" muss ich auch mal weiterlesen, da bin ich über den ersten Band noch nicht rausgekommen, obwohl ich den großartig fand.

    Hey, endlich mal jemand, der "Graveyard Queen" kennt! Von den Büchern hört man ja auf Blogs nicht so viel... Ich habe zwar erst den ersten Band gelesen, den fand ich aber so toll, dass ich mir alle Bände gekauft habe, die es auf englisch bisher gibt.

    "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" ist ein wunderbares Buch, und ich fand es trotz der traurigen Thematik sehr positiv.

    "Delirium" war bei mir eine sehr zwiespältige Sache. Band 1 und 2 habe ich jeweils 5 Sterne gegeben, Band 3 aber nur noch 2,5 Sterne, und das war schon großzügig aufgerundet...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Mikka

      Band 2 von "All Souls" wird historisch. Ich fand es zwischenzeitlich etwas anstrengend, weil ich Historik ganz und gar nicht gewohnt bin, dennoch finde ich die Trilogie bisher genial.

      Die "Graveyard Queen" mag ich bisher auch unglaublich gerne. Ich weiss gar nicht, wie viele Teile es da geben wird, muss ich mal recherchieren.

      "Rabbit Hayes" lese ich jetzt gerade und es ist sooo traurig! (Vorallem, wenn man leider mit der Thematik schon bekannt ist..).

      LG
      Katy

      Löschen
  15. Die Krieger der Königin kann ich aus tiefstem Herzen empfehlen. Mir hat Band 1 so super gefallen, dass ich mir direkt die nächsten Teile geholt habe. Jetzt habe ich sie etwas aus den Augen verloren ... und gucke doch mal nach, bei welchem Band ich stehen geblieben bin und welches ich noch nicht habe. Viele Grüße, Liane

    AntwortenLöschen