Sonntag, 20. Dezember 2015

[Rezension] Zähmung - Farina de Waard





Titel: Zähmung
Autorin: Farina de Waard

Verlag: neobooks Selfpublishing (als Print bei Fanowa erschienen)
Seitenzahl: 655 (eBook)
ISBN: 
978-3-945073-00-1
Reihe: Das Vermächtnis der Wölfe, Band 1 von ?






"Wenn kein Mond am Himmel steht,
kalte Schatten, schwarze Welt ...
Licht die Dunkelheit erhelt - 
die Zafija mit euch geht."
(S. 260)


Die junge Sina findet sich entführt in einer völlig fremden Welt wieder. Sie wird von der grausamen Königin Zayda und deren Untertanen gefangen gehalten und gefoltert. Doch dann wird sie, bereits halb tot, von Rebellen befreit und weggebracht. Sie landet in einem kleinen Dorf, wo sie von dem alten Shetan und dessen Enkelsohn Tarek aufgenommen und gesund gepflegt wird. Langsam bemerken ihre Gastgeber, dass in Sina ungeahnte magische Kräfte schlummern. Sie setzten all ihre Hoffnung in die junge Frau und bilden sie zur Magierin und zu einer Kämpferin aus. Doch die rachsüchtige Königin Zayda gibt nicht auf und will Sina um jeden Preis wieder in ihren Händen sehen...

"Zähmung", der erste Band einer mehrteiligen Reihe, konnte mich von Anfang an in seinen Bann ziehen. Der Schreibstil lässt sich äusserst angenehm lesen und trotz der zu Beginn häufigen Perspektivenwechsel verliert man den roten Faden nicht. Die Sprache ist sehr bildhaft und abwechslungsreich, die Dialoge sind aber teilweise etwas unbeholfen.

Die Geschichte um die entführte junge Frau, die sich plötzlich in einer völlig fremden, nicht sehr weit entwickelten und vom Krieg gebeutelten Welt findet, ist sehr glaubhaft und gut gelungen. Sina muss sich erst zurechtfinden, lernt nur ganz langsam wieder Vertrauen zu fassen und was mir vor allem gut gefallen hat, ist, dass sie alles erst lernen muss. Während andere Helden in anderen Bücheruniversen einfach alles in den Schoss fällt, muss sie sich erst mal kalt baden, weil sie nicht weiss, wie ein Feuer entfacht wird. Sie lernt zu leben aber auch zu kämpfen und kann nicht alles schon von Beginn an. Vor allem die Beschreibung der Magie war in "Zähmung" wirklich sehr detailliert und glaubhaft beschrieben. Wo diese in anderen Büchern zu kurz kommt, konnte ich sie mir hier wirklich gut vorstellen.

Dieser grosse Pluspunkt an der Geschichte ist gleichzeitig auch ihre einzige Schwachstelle: Die Szenen, in denen Sina alles erlernt, ganz egal ob Magie, Kampfkunst oder das einfache Leben, sind dermassen detailliert, dass sie sich unnötig in die Länge ziehen. Zwar sind auch diese Szenen sehr spannend geschrieben, aber ich hatte dennoch zwischendurch das Gefühl, dass diese auch etwas hätten abgekürzt werden können.

Zu Ende hin wurde ich noch ein wenig enttäuscht. Anstelle eines Kampfes gegen den dauernd erwähnten Feind kam eine völlig unerwartete und meiner Meinung nach unnötige Szene, die ich etwas aus dem Konzept gerissen und am Ziel vorbeigeschossen fand. Dennoch kommt besonders gegen den Schluss hin noch viel Spannung auf und natürlich endet Band 1 der Reihe "Das Vermächtnis der Wölfe" mit einem gemeinen Cliffhanger.


Selten hat ein Buch bei mir diese Wirkung: Ich konnte mir wahrhaft alles Bildlich vorstellen. Nun, da ich so viel Zeit mit Sina und Tarek in dem kleinen Dorf Ornanung verbracht habe, könnte ich mich da blind bewegen. Ohne Mühe würde ich mich in Shetan's Haus und Garten, auf der Weide bei den Pferden und auch im angrenzenden Wald zurechtfinden. Die bildhafte, detaillierte Beschreibung aller Orte, Dinge und Personen hat mich vollkommen mitreissen können.

Nicht nur die Orte und die Personen waren gut beschrieben, auch die "Rassen", die in dieser fremden Welt leben. Denn die Menschen (oder Nichtmenschen) in Tyarul - so der Name der Welt - haben alle eine enge Verbindung zur Tierwelt. So gibt es die Miakoda, die den Wölfen nahe sind, die Ratken, deren Vorbilder wohl tatsächlich Ratten waren, die Hornträger, usw. usw.

Die Charaktere in "Zähmung" sind gut durchdacht. Jeder hat seine Stärken und Schwächen, seine eigene Vergangenheit und sein Schicksal zu tragen. Auch mit den Personen, die nur am Rande vorkamen, konnte ich mitfühlen und -leiden. Auch die "Bösen" der Geschichte, die Ratken und ihre Königin waren glaubhaft. Dennoch hätte ich mir hier etwas mehr Tiefe und Hintergrundwissen gewünscht.

Sina ist eine tolle Heldin, keine typische Ultraheldin, die alles kann und alles weiss. Nein, sie kämpft gegen ihr Schicksal an, läuft davon, wehrt sich und lernt dennoch voller Wissbegierde alles, was ihr Shetan über Magie beibringen kann. Sie hat ihre Stärken und ihre Schwächen, die sie sehr glaubhaft und vor allem sympathisch machen.

Shetan ist ein alter Magier, der mit seinem Enkel in einem Haus in Ornanung lebt. Da Magier von der bösen Königin gejagt werden, hat er seine eigene Magie schon lange nicht mehr intensiv genutzt. Dennoch ist er ein würdiger Lehrer für Sina. Er ist der typische "Opa", der seine Kinder und Kindeskinder mit Weisheiten und Liebe versorgt, aber auch sein eigenes Schicksal zu tragen hat.

Tarek ist der Enkel von Shetan und etwa in Sina's Alter. Er bestreitet seinen Lebensunterhalt in dem er den örtlichen Jägern hilft und Botengänge verrichtet. Obschon das Tragen von Waffen durch die Königin verboten wurden, üben sich er und seine engsten Freunde in diversen Kampfkünsten. Naheliegend, dass er für diesen Aspekt von Sina's Ausbildung zuständig ist. Er ist eine sehr treue Seele und hat ein gutes Herz, gleichzeitig kämpft er gegen seine eigenen Dämonen und seine Angst.

"Zähmung" konnte mich von der ersten Seite an fesseln und begeistern. Zwischendurch hätte ich mit zwar etwas weniger Länge und Tiefe dafür etwas mehr Action gewünscht, dennoch hat mich das Buch vollständig überzeugt und ich freue mich darauf, bald Band 2 zu lesen.


Herzlichen Dank an neobooks und die Autorin Farina de Waard für die Bereitstellung des Leseexemplares sowie an Lovelybooks und die Teilnehmenden der Leserunde.

1 Kommentar:

  1. Halli hallo

    Mal gucken wann ich es lesen werde...
    Viele Seiten schrecken mich ja immer noch ab ;) und dann noch auf dem Tolino sowieso....

    Ganz tolle Rezi!

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen