Montag, 21. September 2015

[Tag] SuB-Erwartungen

Heute gibt's mal einen etwas anderen Post, der in Zusammenhang mit einer Nominierung auf Instagram steht. Und zwar hat mich die liebe Anna Katharina Kathi zu "SuB-Erwartungen"getagged. Hier geht es darum, Bücher vom SuB an die folgenden Erwartungen zuzuweisen, da setz ich mich endlich mal genauer mit meinem Stapel ungelesener Bücher auseinander!

#SuBErwartungen


Ein Buch, bei dem du denkst ...

1) ... dass es dich am Meisten berühren wird.

Das wird wohl ganz klar "Die letzten Tage von Rabbit Hayes"
von Anna McPartlin. Es soll ja ein sehr rührendes Buch sein und
ganz schön auf die Tränendrüsen drücken ;-)

Inhalt:
Erst wenn das Schlimmste eintritt, weisst du, wer dich liebt. 
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiss, dass du nun gehen wirst ...



2) ... dass deine Meinung anders sein wird, als die der anderen.

Bei "Girl on the Train" von Paula Hawkins bin ich mir noch nicht sicher, 
ob es mir so gut gefallen wird. wie all den anderen. Auf meinem SuB ist
es gelandet, weil es Second Hand ist und dementsprechend günstig war.

Inhalt:
Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen - wie es scheint - ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht.
Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau - daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in 

die folgenden Ereignisse ...


3) ... dass es einem deiner Lieblingsbücher sehr ähnelt.

Na, ich hoffe doch schwer, dass Band 3 der All-Souls-Trilogie
von Deborah Harkness seinen Vorgängern ähnelt! Bisher eine so tolle
Reihe, ich hoffe, "Das Buch der Nacht" ist ein würdiger Abschluss!

Inhalt:
Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeth‘ I. kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde sie erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Ausserdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber, muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die 
fehlenden Seiten zu finden …


4) ... dass es so spannend sein könnte, dass du es nicht mehr aus der Hand legst.

Das wird wohl bei "Noah" von Sebastian Fitzek so sein ... 
denn bisher ging es mir mit all seinen Büchern so!

Inhalt:
Er weiss nicht, wie er heisst. Er hat keine Ahnung, wo er herkommt. Er kann sich nicht erinnern, wie er nach Berlin kam, und seit wann er hier auf der Strasse lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah, weil dieser Name tätowiert auf der Innenseite seiner Handfläche steht. Die Suche nach seiner Identität wird zu einem Alptraum, für Noah und die gesamte Menschheit. Ist er das wesentliche Element in einer Verschwörung, 
die das Leben aller Menschen auf dem Planeten gefährdet und schon 
zehntausende Opfer gefunden hat? 


5) ... dass der Inhalt hoffentlich besser ist als das Cover.

Das Cover zu Band 1 der BookLess-Reihe von Marah Woolf find
ich ehrlich gesagt so gar nicht hübsch. Trotzdem hoffe ich, dass mich die 
Geschichte in "Wörter durchfluten die Zeit" doch umhaut!

Inhalt:
Für Lucy besassen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann liess es den Leser in seine Welt.
Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Schrift verschwunden ist und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Geschichten vergessen haben. Niemand erinnert sich mehr an 
sie – ausser Lucy. Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem 
Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig 
Kopf. Und dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie 
mit dieser Aufgabe nicht allein lässt … 


6) ... dass es das lustigste Buch ist.

"Muh!" von David Safier ist das einzige humoristische Buch auf meinem
SuB und da hoffe ich doch, dass es lustig ist!

Inhalt:
Kuh Lolle aus Ostfriesland hat gerade eine ziemlich schlechte Phase: Nicht nur, dass ihr heissgeliebter Stier Champion sie mit der dusseligen Kuh Susi betrügt. Nein, Lolle erfährt auch vom Plan des Bauern, den Hof zu verkaufen und alle Kühe zwischen zwei Brötchenhälften enden zu lassen. Aber es gibt Hoffnung. Ein weitgereister italienischer Kater verrät ihr, dass es ein Paradies für Kühe gibt: Indien! Und so beschliesst Lolle, sich mit ihren beiden besten Freundinnen, der harten Hilde und dem lieben Radieschen, vom Acker zu machen und die gefährliche Reise in das Land zu wagen, wo Kühe den 
Menschen heilig sind ...


7) ... dass es schwer wird zu lesen (zäh, dick, viele Fachbegriffe).

Dies könnte bei Band 1 der Irondead-Reihe von Grossmeister Hohlbein
zutreffen. "Der zehnte Kreis" war ein Geschenk und hört sich etwas zäh
an. Es ist mein einziger Steampunk-Roman auf dem SuB.

Inhalt:
Irland zu Beginn des 20. Jahrhunderts: In einem ehemaligen Schlachthaus entdeckt der Privatdetektiv Quinn Devlin ein monströses eisernes Geschöpf. Kurz darauf verschwindet der reiche Kaufmann Stanley Garland, der am Bau der Titanic beteiligt ist. Quinn versucht, das mysteriöse Geschehen aufzuklären - und legt sich dabei mit Mächten an, die das grösste Schiff der Welt für ein mörderisches Spiel missbrauchen ...


8) ... dass es zwar dünn ist (bis 200 Seiten), dich aber trotzdem umhauen soll.

Hier muss ich etwas schummeln, weil ich kein Buch unter 200 Seiten
auf dem SuB habe. Am nächsten ran kommt "Himmelblau" von Julia
Kathrin Knoll mit 212 Seiten in der Printausgabe, Es ist Band 1 der
Elfenblüten-Reihe und ich bin schon sehr gespannt darauf, zumal mir
die Leseprobe gut gefallen hat.

Inhalt:
Gute Luft, einzigartige Wanderwege, himmlische Wälder… Auch wenn die siebzehnjährige Lillian einer schönen Landschaft durchaus etwas abgewinnen kann, kostet sie der Umzug von Hamburg aufs bayerische Land so einige Mühe. In ihrem neuen Wohnort kennt jeder jeden und sie niemanden. Nur eine Person scheint sich dort noch verlorener zu fühlen. Alahrian, der Junge mit den himmelblauen Augen und dem makellosen Aussehen. Dabei lebt er schon 
seit Jahrhunderten auf der Erde…


9) ... dass es sehr magisch ist.

"DerWinter erwacht" von C. L.Wilson war ein absoluter Coverkauf.
Aber auch der Inhalt scheint sehr magisch und märchenhaft zu sein!

Inhalt:
Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren liess. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. 
Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...


10) ...  dass du sehr hohe Erwartungen hast, weil der Film gut war oder es besonders gehypet wird.

Besonders auf Instagram wird die Shadow Falls Camp-Reihe von
C. C, Hunter zur Zeit gehypet. Band 1-4 liegen bereits auf meinem 
SuB und ich habe dementsprechend hohe Erwartungen an Band 1 
"Geboren um Mitternacht".

Inhalt:
Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. 
Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte 
hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll 
besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen 
Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.



Was für ein toller Tag, der einem all die Schätze, die man auf dem SuB hortet, vor die Augen führt! Ich freue mich, wenn ein paar mitmachen!

1 Kommentar:

  1. Abend! :)

    Super, dass du mitmachst! Finde es echt interessant, wie die Meinungen bei Büchern auseinander gehen. Hast ja bestimmt schon gesehen, dass mir "Die Seelen der Nacht" nicht so gefallen haben und die gefallen sie super gut.
    Genauso ist es mit Shadow Falls Camp: Die Serie wird so gehypet, aber ich versteh den Rummel dahinter nicht ganz. Der erste Band war okay, aber ich musste mir jetzt auch nicht gleich alle anderen kaufen..

    Im Übrigen gefällt mir dein Blog echt gut (genau wie deine Instagram-Seite) und du hast jetzt einen Follower mehr ;D

    Hab noch einen schönen Abend :)

    lG

    Kathi

    AntwortenLöschen