Dienstag, 22. September 2015

[Gemeinsam Lesen] #1

Neu werde ich auch so oft wie möglich bei der Aktion "Gemeinsam lesen" mitmachen und freue mich auf rege Diskussionen!


eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei
die nun von Schlunzen-Bücher weitergeführt wird




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese im Moment "Die Denkerfürsten" von Samantha Shannon. Hierbei handelt es sich um Band 2 der Reihe THE BONE SEASON, der vor kurzem erschienen ist. Aktuell bin ich auf Seite 445 von 609.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Halb stöhnend,halb schreiend griff ich automatisch nach der Stelle, von der die Qualen ausgingen."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Bücherfreunde mit einer Vorliebe für komplexe und anspruchsvolle Fantasy resp. dystopische Romane, sollten sich unbedingt die Bücher der THE BONE SEASON-Reihe anschaffen. Schon Band 1 hat mich schlichtweg vom Hocker gehauen und gehört heute zu meinen Top 10-Büchern und auch dieser zweite Band ist fesselnd, spannend und begeistert mich. Der Weltenaufbau ist sehr komplex, weswegen ich persönlich nur voll konzentriert in dem Buch lesen kann, ansonsten verpasse ich wichtige Details. Es ist also absolut keine leichte Lektüre und auch kein Buch für zwischendurch, aber genau das ist das Beste an den Büchern. Der Schreibstil ist trotzdem sehr angenehm zu lesen, erzählt wird aus der Sicht von Paige, der Hauptprotagonistin, die, nebenbei gesagt, sehr sympathisch ist und mir ein Bisschen leid tut, weil sie wirklich kaum jemandem trauen kann.


4. Hast du schon mal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht?


Ja. Hab ich. Und nicht nur nachgedacht, nein, ich bin aktiv am Schreiben. Nicht so versiert und vertieft wie professionelle Autoren, eher noch so hobbymässig. Dennoch träume ich davon, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen. Oder zwei. Oder ein Duzend.
Meine Ideen entstehen oftmals in meinen Träumen. Die sind manchmal wirr, manchmal brutal, manchmal unglaublich und manchmal filmreif. Und wann immer sie mich auch nach dem Schlaf nicht in Ruhe lassen und ich den Tag durch die Geschichte weiterspinne, entstehen Ideen, die ich mir niederschreibe.
Wer weiss, vielleicht werde ich euch hier auf meinem Blog eines Tages über mein eigenes Buch berichten?


Wie sieht's bei euch aus? Schreibt ihr an Buchprojekten oder ist das so gar nichts für euch?

Kommentare:

  1. Huhu,

    dann musst du ja sehr lebhafte Träume haben. Ich träume zwar auch hin und wieder Dinge wo ich mehr drüber nachdenke oder träume auch mal alte Träume weiter, aber Geschichten sind daraus glaub ich noch nicht entstanden bei mir. Jedenfalls könnte ich mich nicht mehr dran erinnern.

    Brutal ist ja nicht so meins, aber sonst klingt es interessant.

    HIer gehts zu meinem Beitrag: https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/22/gemeinsamlesen/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corly

      Brutal ist sonst auch nicht so meins, aber hier gehört es halt etwas dazu und übermässig schlimm ist es zum Glück nicht!

      Ja, meine Träume sind äusserst lebhaft und "quälen" mich manchmal den ganzen nächsten Tag noch. Aber manchmal kommt da auch ne Idee und diese Träume sind es dann absolut wert ;-)

      LG Katy

      Löschen