Sonntag, 26. Juli 2015

[Rezension] Wo die Nacht beginnt - Deborah Harkness

Titel: Wo die Nacht beginnt
Autorin: Deborah Harkness
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 800
ISBN: 978-3-442-38138-8
Originaltitel: Shadow of Night
Reihe: All Souls, Band 2 von 3

Klappentext:

Diana Bishop, Historikerin und Hexe, und Matthew Clairmont, Wissenschaftler und Vampir, haben es geschafft: Die Zeitreise in das historische London Elisabeths I. ist dank Dianas immer weiter erwachender Macht erfolgreich verlaufen. Doch kaum angekommen, wird die Liebe der beiden auf eine harte Probe gestellt, denn sie sind mitten in einer Welt der Intrigen, Spione und Geheimnisse gelandet. Geheimnisse, die auch Matthew betreffen und mit denen Diana lernen muss umzugehen. Ist ihre Verbindung stark genug, um dem standzuhalten? Und werden die beiden das Rätsel 
                                                    um das Manuskript Ashmole 782 nun endlich lösen?



Rezension

!!!ACHTUNG!!! 
Hierbei handelt es sich um Band 2 der "All Souls"-Trilogie. Es können deshalb Spoiler vorhanden sein.

Der zweite Band der All-Souls-Trilogie spielt im Jahr 1590. Matthew und seine Diana reisen zwischen London, Sept-Tours und Prag umher um das geheimnisvolle Manuskript aufzuspüren und eine Lehrerin für die ungeübte Hexe zu finden. 

Eine spannende Fortsetzung des atemberaubenden ersten Bandes, in dem die Charaktere noch mehr Tiefgang bekommen und nach und nach Geheimnisse entwirrt werden. Wieder sticht die bildhafte Sprache der Autorin hervor, mit der ihr ein authentisches Bild der Frühmoderne gelingt. 

Einziger Minuspunkt für mich war, dass in rasendem Tempo neue Charaktere auftraten, an die man sich gar nicht richtig gewöhnen konnte. Für mich war es zudem das erste historisch angehauchte Buch und da ich mich so gar nicht mit der damaligen Mode und den Gerätschaften auskenne, hatte ich Mühe mir gewisse Dinge vorzustellen. 

Alles in Allem aber habe ich die Fortsetzung geliebt und freue mich auf den dritten und letzten Band.


4 von 5 Cupcakes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen