Sonntag, 19. Juli 2015

[Rezension] Nur eine Nacht - Jodi Meadows

Titel: Nur eine Nacht
Autorin: Jodi Meadows
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-3-442-47603-9
Originaltitel: Infinite
Reihe: Das Meer der Seelen, Band 3 von 3

Klappentext:
Das Jahr der Seelen beginnt mit einem Erdbeben - ein mysteriöses Grummeln dringt aus den Tiefen der Erde. Es ist ein erstes Anzeichen für die Gefahren, die noch kommen werden. Denn die bedeutsame Nacht der Seelen steht bevor. In dieser Nacht wird sich entscheiden, ob Ana als neue unter lauter wiedergeborenen Seelen wird überleben können. Und ob es ihr vergönnt sein wird, noch mehr Zeit mit Sam zu verbringen, ihrer grossen Liebe und dem einzigen Mann, der bis jetzt immer zu ihr gestanden hat.



Rezension

!!!ACHTUNG!!! 
Hierbei handelt es sich um Band 3 der Trilogie "Das Meer der Seelen". Es können deshalb Spoiler vorhanden sein.

Ana muss nach ihrer Verbannung die Stadt Heart verlassen. Gemeinsam mit Sam und einer handvoll Freunde macht sie sich auf den Weg um den Aufstieg Janans zu verhindern. Denn nur sie kennen das Geheimnis, die Wahrheit um den Mann, der einst sterblich war und nach Unsterblichkeit sehnte. 
Auf ihrem Weg durch die Wildnis müssen sie vielen Gefahren trotzen und gewinnen doch unerwartete Freunde. Doch der Tag von Janans Aufstieg rückt erbarmungslos näher. Werden Ana und ihre Freunde ihn aufhalten können? Und findet sie endlich mit Sam zusammen? 

Jodi Meadows ist ein fulminanter Abschluss für ihre wunderbare "Neuseelen"-Trilogie gelungen! 
Gewohnt rasant geht die Geschichte um die Neuseele Ana weiter. Ich habe richtig mitgefiebert und gezittert. Alles in allem ein gelungenes Werk. 

Meiner Meinung nach hätte das Ende etwas mehr Seiten verdient, aber trotzdem gebe ich dem dritten und (leider) letzten Band von "Das Meer der Seelen" die volle Punktzahl. 
Danke Jodi Meadows, dass du diese wunderbare Gechichte mit uns geteilt hast!

5 von 5 Cupcakes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen